HJP-Ergebnisse in der U16

HVV | Halle – Jugend

Am vergangenen Wochenende fanden – neben vielen Hessenmeisterschaften – auch die Hessenjugendpokale in der Altersklasse U16 statt, zum Einen auf dem Großfeld und im Sonderformat „Vier gegen Vier“. Bei den Mädchen wurden die Turniere zusätzlich regional nach Nord und Süd getrennt.

U16w – Hessenjugendpokal Nord:
Johannesberg holt sich den Pokalsieg

In der Gruppe A war es der TV Bommersheim, der sich deutlich mit jeweils 2:0 gegen den TSV Butzbach und die SG Volleys Marburg-Biedenkopf 2 durchsetzen konnte. Den 2. Platz der Vorrunde sicherte sich Marburg-Biedenkopf in einem spannenden Spiel gegen Butzbach.

In der Gruppe B waren es die Gastgeberinnen der SG Johannesberg, die bei ihren Siegen gegen die SG Rodheim und den KSV Baunatal nichts anbrennen ließen. Im ersten Spiel des Tages hatten sich Baunatal und Rodheim mit 2:1 zugunsten der Nordhessinnen getrennt. Baunatal zog somit als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein.

Auch in den Überkreuz-Vergleichen waren die Ergebnisse deutlich. Der Bommersheim setzte sich mit 25:18 und 25:10 gegen KSV Baunatal ebenso deutlich durch, wie den SG Johannesberg in ihrem Spiel gegen die SG Volleys Marburg-Biedenkopf 2. Hier lautete das Ergebnis 25:14 und 25:18.

Das Spiel um Platz 5 gewann Rodheim gegen Butzbach. Platz 3 belegten die SG Volleys Marburg-Biedenkopf 2, die den KSV Baunatal in einem hochspannenden Spiel mit 2:1 bezwingen konnten.

Im Endspiel standen sich dann mit dem TV Bommersheim und der SG Johannesberg die beiden dominierenden Mannschaften des Tages gegenüber. Und das bekamen die Zuschauer dann auch im spielerisch anspruchsvollsten Spiel des Tages zu sehen. Bommersheim spielte mit einer technisch ausgereiften Spielweise und mit viel Übersicht im Angriff. Johannesberg nutze seine körperlichen Vorteile um dagegenzuhalten. Und so entwickelte sich ein Spiel mit vielen langen und umkämpften Ballwechseln in dem sich die Kontrahenten nichts schenkten. Am Ende war es aber in beiden Sätzen die SG Johannesberg, die über die besseren Mittel verfügte und nach über einer Stunde die Nase mit 25:20 und 25:19 vorne hatte.


U16w – Hessenjugendpokal Süd:
Wiesbaden erfolgreich in Limburg

Der TV Lieblos war kurzfristig nicht zum Turnier angetreten. Die Spiele wurden im Spielplan als verloren gewertet und es wurde quasi ein Turnier für sechs Teams gespielt.

Die Vorrunden gewannen der VC Wiesbaden 3 und der SC Königstein 2, die sich auch in den Überkreuz-Spielen gegen TuS Griesheim und die HTG Bad Homburg durchsetzten und dann im Finale gegenüberstanden. Hier setzten sich die Wiesbadenerinnen in zwei Sätzen durch.

Bad Homburg wurde kampflos Dritter, da Griesheim nicht mehr antreten konnte. Das Spiel um Platz 5 gewannen die Gastgeberinnen vom TV Elz gegen die TSG Nordwest Frankfurt.

Berichte der Vereine


U16w – Hessenjugendpokal Nord (4vs4):
ASV Rauschenberg holt den zweiten Pokal

Drei Vorrundengruppen, drei Überkreuz-Vergleiche der Gruppenersten und -zweiten sowie drei Platzierungsgruppen standen in Hofgeismar am Samstag auf dem Programm. Nach dem Erfolg der weiblichen U18, hat die U16 aus Rauschenberg nachgezogen. Ohne Satzverlust sicherten sie sich die Goldmedaille. Der TV Jahn Kassel behielt in einem knappen 3-Satz-Spiel gegen die JSG Waldgirmes-Wetzlar die Oberhand und belegte Platz 2.

Berichte der Vereine


U16w – Hessenjugendpokal Süd (4vs4):
Turnier in den März verschoben

Für den regionalen HJP-4vs4 im Bereich Süd hat sich bisher noch noch kein Ausrichter gefunden. Der Ersatztermin für die neun Mannschaften ist nun der 10. März 2024.


U16m – Hessenjugendpokal:
Hünfeld gibt nur einen Satz ab

In Marburg trafen am Sonntag fünf Teams aufeinander, die ein Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten. Dabei blieben die Jungs vom Hünfelder SV ungeschlagen. Zweiter wurde die TSG Nordwest Frankfurt, die ihre einzige Niederlage im zweiten Spiel gegen die späteren Sieger einstecken mussten. Die Bronzemedaille holte sich die JSG Main-Kinzig 2.

Berichte der Vereine


U16m – Hessenjugendpokal (4vs4):
Auerbach mit der Goldmedaille

Von den ursprünglich neun qualifizierten Mannschaften traten leider nur sieben an. Diese spielten in der Biedenkopfer Halle der Lahntalschule aber mit viel Einsatz und Freude ein spannendes Turnier.

Im einem sehenswerten Finale setzte sich der TSV Auerbach mit 25:23, 22:25 und 15:6 gegen den TV Bommersheim durch.

Berichte der Vereine

veröffentlicht am Sonntag, 11. Februar 2024 um 20:31; erstellt von Hessischer Volleyballverband,  
letzte Änderung: 11.02.24 22:06

Termine

Samstag, 18. Mai 2024
Regionaler Bundespokal U16 (Süd) Regionaler Bundespokal U16 (Süd)
Samstag, 8. Juni 2024
Last Finals 2024 Last Finals 2024
Donnerstag, 29. August 2024
Deutsche Beach-Meisterschaften Deutsche Beach-Meisterschaften
Freitag, 25. Oktober 2024
Bundespokal U18 Bundespokal U18

Jobs

Volleyball-Landesverband Württemberg (VLW) Projektleitung für den Spielbetrieb
Bewerbungsschluss: 31.03.2024
Landessportbund Hessen (LSB H) Assistenz der Geschäftsführung
Bewerbungsschluss: 17.03.2024
Deutscher Volleyball-Verband (DVV) Buchhalter*in
 
Volleyball IT GmbH Java/JEE-Programmierer*in / Softwareentwickler*in
 

Partner