U20: Spiele auf hohem Niveau in ganz Hessen

HVV | Halle – Jugend

Für die Jahrgänge 2004 und jünger fanden am 19. Februar die Landesmeisterschaften sowie die regionalen Hessenjugendpokale statt.

Der Hünfelder SV und der TV Biedenkopf waren Gastgeber für die je sechs Mannschaften, die es nach den beiden U20-Spieltagen direkt oder über die Qualifikation im Januar indirekt zur Hessenmeisterschaft geschaft hatten.

Im Norden wurde der regionale Hessenjugendpokal der Jungs in Kassel ausgetragen und die Mädchen trafen sich in Bad Arolsen. Für die südlicheren HVV-Teams ging es nach Frankfurt (männl.) bzw. nach Bad Vilbel (weibl.).

HM U20 weiblich in Hünfeld

Bei den Hessenmeisterschaft der weiblichen U20 gab es für die osthessischen Volleyballfans sehr gute Spiele zu sehen.

In den Vorrunden setzten sich der VC Wiesbaden 1 und die TG Bad Soden durch, die am Ende auch das Finale bestritten und sich damit für die Südwestdeutsche Meisterschaft am 26. März qualifizierten.

Hessische Meisterschaft der weiblichen U20 am 19. Februar 2023 in Hünfeld © Ines Prokein

Die Biedenkopf-Wetter-Volleys und der VCW 2 schafften jeweils den Sprung ins Halbfinale und belegten am Ende Platz 3 und 4. Im Finale musste sich Bad Soden dann sehr deutlich gegen den VC Wiesbaden geschlagen geben (13:25, 11:25).

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U20w © Ines Prokein

Die Gastgeberinnen vom Hünfelder SV konnten sich, nach zwei Niederlagen in der Vorrunde, im Spiel um Platz 5 gegen die TuS Kriftel im Tiebreak durchsetzen.

HM U20 männlich in Biedenkopf

Bei der Hessenmeisterschaft der Jungs erfreuten die sechs Mannschaften die zahlreichen Zuschauer ebenfalls mit hochklassigen Spielen.

In der Vorrunden-Gruppe A setzte sich die JSG Main-Kinzig im ersten Spiel gegen die SSVG Eichwald knapp durch. Die beiden folgenden Spiele gewann die TuS Kriftel recht klar mit jeweils 2:0. In Gruppe B unterlag DSW Darmstadt jeweils mit 1:2 gegen die TuS Eintracht Wiesbaden und die erste Mannschaft vom TV Biedenkopf. Diese setzten sich anschließend in zwei Sätzen gegen Wiesbaden durch.

Hessische Meisterschaft der männlichen U20 am 19. Februar 2023 in Biedenkopf © Alexandra Cebulla

Nach den glatten Siegen in den beiden Überkreuzspielen trafen – wie schon so oft – Kriftel und Biedenkopf im Finale aufeinander. Die jungen Gastgeber zeigten sich sehr einsatzfreudig, mussten aber am Ende den Gästen mit 20:25 und 28:30 die Goldmedaille überlassen.

Den Bronze-Platz erspielte sich Wiesbaden gegen die Main-Kinzig-Volleys. Ein spannendes Match gab es um Platz 5 zwischen Darmstadt und Eichwald, in dem der DSW nach 22:25 und 26:24 im Entscheidungssatz mit 15:9 das bessere Ende für sich hatte.

Siegerehrung Hessenmeisterschaft U20m © TV Biedenkopf

Kriftel und Biedenkopf vertreten Hessen nun bei der Südwestdeutschen Meisterschaft in Speyer.

U20m: Hessenjugendpokal Nord

Hallenwetter war angesagt am Sonntag in Kassel. Sechs Teams aus folgten der Einladung der JSG Vellmar/Kassel in die große Hegelsberghalle. Auf zwei von drei Feldern setzten sich in allen Vorrunden-Begegnungen die jeweils besser gesetzten Teams Biedenkopf und Vellmar/Kassel durch. Beim Überkreuzvergleich waren die Sätze dann schon enger. Die wichtigen Punkte machten jedoch immer die Favoriten, die sich dann auch im Endspiel die Ehre gaben.

Das Spiel um Platz 5 war die VSG Kassel/Wehlheiden am meisten gehandicapt! Ihr Leistungsträger und Hessenkaderspieler fehlte und gleich zu Beginn des Turniers verletzte sich ein weiterer Spieler. So hatte der Gießener SV eine leichtere Aufgabe zu lösen und gewann in zwei Sätzen Platz 5. Im kleinen Filiale hatte die BG Marburg die besseren Reserven und das nötige Durchsetzungsvermögen. Der TV Lieblos konnte den bereits erspielten Vorspung in beiden Sätzen nicht halten und vergab die Chance auf's Treppchen.

In Satz 1 des Endspiels machten die favorisierten Nordhessen mit 25:14 klar, wer der Herr im Hause ist. Doch in Satz 2 bewies Biedenkopf, warum sie als Angstgegner nicht zu unterschätzen sind. Mit 25:21 zwangen sie die JSG Vellmar/Kassel in den Tiebreak. Die Spannung auf dem Siedepunkt, ließ die Biedenköpfer Nerven zeigen. Kleine Fehler verziehen die Nordhessen nicht und wechselten mit Vorsprung bei 8:6 die Seiten. Auch der gute Biedenköpfer Block aus Satz 2 hatte keinen Biss mehr und wurde durch den Kasseler Zuspieler ein ums andere Mal geschickt ausgespielt.

Siegerehrung HJP Nord U20m © JSG Vellmar/Kassel

So reckten die Jungs der JSG nach dem gewonnen Satzball zum 15:11 die Arme siegreich zur Hallendecke. Mit einer schönen Siegerehrung und großem Gruppenbild verabschiedeten sich alle Akteure – vor allem die Spieler des Jahrgangs 2004 – aus dem Jugend-Spielverkehr 2022/23.

U20m: Hessenjugendpokal Süd

Der HJP für die Jungs im Süden fand in Frankfurt am Main mit fünf Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ statt.

Siegerehrung HJP Süd U20m © Thomas Bürklin

Hessenjugendpokale U20w

Bei den Mädchen fanden die beiden HJP-Turniere in Bad Arolsen (Nord) und in Bad Vilbel (Süd) statt. Die Gastgeberinnen konnten jeweils den Heimvorteil für sich nutzen.

Siegerinnen des HJP Süd U20w: VfL Bad Arolsen

veröffentlicht am Dienstag, 21. Februar 2023 um 13:11; erstellt von Hessischer Volleyballverband,  
letzte Änderung: 26.07.23 12:00