Schulsport im HVV

Kaum eine Sportart ist mit der gesellschaftlichen Institution Schule auf so vielschichtige Art und Weise verflochten wie Volleyball. Gestandene Spielerinnen und Spieler führen fast immer die Schule und die dort unterrichtenden Sportlehrkräfte als ersten Berührungspunkt mit der Sportart an.

Aber nicht nur für den Erstkontakt mit dem Volleyballspiel zeigt sich die Schule in vielen Fällen verantwortlich. Dort finden auch Talentsichtung und -förderung, Schulwettkämpfe, Fortbildungsveranstaltungen sowie strukturelle Verknüpfungen mit Partnervereinen und weiteren gesellschaftlichen Institutionen vor Ort statt. Nicht zuletzt trägt das Spiel am Netz für eine aktiv gelebte, bewegungsorientierte Schulgemeinschaft bei.

Das alles sind elementare Bausteine der Volleyballförderung, auf die der HVV mit aller Energie setzt, um diese Sportart insgesamt und flächendeckend in Hessen weiterzuentwickeln.

Erfolgreiche Volleyballsichtung in Wiesbaden

HVV | Schule

Am Sonntag, den 8. Oktober, war die Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit fest in Grundschulhand – das Lehrertrainer-Team der Wiesbadener Talentförderung hatte zur traditionellen Sichtung eingeladen.

Ab 10 Uhr nahmen insgesamt über 130 Mädchen und Jungen der 4. Klassen an der Abschlusssichtung der Volleyballtalentförderung teil. Diese waren vorab von den Lehrertrainern der Elly-Heuss-Schule (Wiesbadens einziger Partnerschule des Leistungssports) bei Vorsichtungsveranstaltungen ausgewählt worden und absolvierten am Sonntag jeweils ein dreistündiges Sportprogramm mit abwechslungsreichen Spielen und Übungen.

„Die Abschlusssichtung ist immer anstrengend, hat aber wieder super geklappt und der Aufwand sich gelohnt. Wir hatten viele tolle und sportliche Kinder in der Halle und das Feedback der Kinder und Eltern war sehr positiv. Nun freuen wir uns auf das erste Training mit unseren neuen Volleyball-Talenten!“, so der zufriedene Projektleiter Coach Corts.

Los geht es für die drei neuen Talentfördergruppen der Mädchen bzw. Jungen in Wiesbaden und der gemischten Gruppe in Taunusstein bereits ab Freitag dieser Woche, nachdem die neuen Volleyball-Eltern am Donnerstag im Rahmen eines großen Informationsabend des Regionalen Talentzentrums (RTZ) zusammen mit den Eltern der weiteren Sportarten Fußball, Handball, Judo, Leichtathletik, Schwimmen und Tennis über die von der Partnerschule des Leistungssports gesteuerten Fördermöglichkeiten informiert werden.

Interessierte ViertklässlerInnen aus Wiesbaden und Umgebung, die nicht an der diesjährigen Sichtungsrunde teilgenommen haben, können sich gerne noch zur Vereinbarung eines Probetrainings an Coach Corts wenden. Gesucht werden große Mädchen und Jungen oder besonders ballbegabte Kinder.

Benjamin CortsBenjamin Corts
Projektleiter
b.corts@ehs-wi.de
 

Weiterführende Informationen

veröffentlicht am Donnerstag, 19. Oktober 2023 um 19:15; erstellt von Hessischer Volleyballverband,  
letzte Änderung: 27.11.23 14:42

Termine

keine Daten vorhanden

Kontakt

Dr. Ellenberger, Stephan

Schulsportreferent

Links