› Verband | › Halle | › Beach | › Jugend | › Schule | › BFS | › Trainer | › Schiedsrichter | › Bezirke                    ›› Suche

Aktuelles
Kontakte
Satzung/Ordnungen
Mannschaftsmeldung 2019
Verbandstag 15.06.2019
Jobs
HVV-Facebook
Ausbildung + Seminare
eLizenz / HVV-Phoenix
Vereine
Pinwand
Newsletter
Download
Historie
Links
Promotion-Aktionen




>> Joma Teamwear
Katalog 2018






Erste Hessenmeistertitel 2019 im Nachwuchs vergeben

Die Altersklasse U20 startete in die heiße Phase der Nachwuchssaison 18/19. Nach Beendigung der Ligenspiele spielten die männlichen und weiblichen U20 Teams die ersten Hessenmeister und Qualifikanten für die südwestdeutschen Meisterschaften aus.
Im weiblichen Bereich setzten sich in Marburg die favorisierten Teams vom VC Wiesbaden auf Platz eins und TG Bad Soden auf Platz 2 durch.
Im männlichen Bereich ging es in Biedenkopf ungleich heißer her. Die Finalisten, der TuS Kriftel und das Ausrichterteam des TV Biedenkopf setzten sich nach spannenden Halbfinals gegen den TV Waldgirmes und Eintracht Wiesbaden jeweils mit 2:1 durch. bDen Hessenmeistertitel holten dann aber auch hier der favorisierte Abonnementsieger aus Kriftel vor dem TV Biedenkopf und dem TV Waldgirmes.

Die HM U20 männlich gab auch hinsichtlich des Trainernachwuchses ein hoffnungsvolles Bild ab. Mit Florian Bonadt (links) vom TuS Kriftel und Philipp Jenckel (rechts) beim TV Waldgirmes standen auch gleich zwei ehemalige HVV Auswahlspieler, die nun auch als verantwortliche Coaches ihr Trainertalent bewiesen, auf dem Treppchen.

vh



VC Wiesbaden souveräner U20 Hessenmeister

Die diesjährige U20 Hessenmeisterschaft der Mädels wurde am Sonntag von den SF Blau-Gelb Marburg ausgerichtet, qualifiziert für dieses Turnier waren der VC Wiesbaden, die TG Bad Soden, SCC Vellmar, TV Bommersheim, TuS Kriftel und SF Blau-Gelb Marburg.

In der Vorrunde setzten sich dann die favorisierten Teams vom VC Wiesbaden gegen Marburg und Bommersheim und die TG Bad Soden gegen Kriftel und Vellmar souverän durch deutlich 2:0 Siege in ihren Gruppen durch, Bommerheim qualifizierte sich durch ein knappen 2:1 Sieg gegen Marburg und Vellmar durch einen glatten 2:0 Sieg für das Halbfinale.
Während Wiesbaden seiner Favoritenstellung durch einen 2:0 Sieg gegen Vellmar gerecht wurde, musste Bad Soden etwas überraschend in den Tiebreak gegen Bommersheim, setzte sich da aber mit 15:11 durch.

So kam es zum erwarteten Finale VC Wiesbaden gegen TG Bad Soden. Wiesbaden war dann letztendlich das konstantere Team und gewann verdient mit 2:0 Sätzen, Vellmar belegte durch einen glatten 2:0 Sieg gegen Bommersheim den dritten Rang, Kriftel wurde durch eine 2:1 Sieg gegen Marburg Fünfter.

b

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung in familiärer Atmosphäre ohne Verletzungen, sodass alle Teams zufrieden die Heimreise antreten konnten.

(Bericht: Thomas Geil)



Ergebnis HM U20 weiblich:

1. VC Wiesbaden
2. TG Bad Soden

3. SSC Vellmar
4. TV Bommersheim
5. TuS Kriftel
6. SF BG Marburg

Hessische Meisterschaft U20 männlich

Bei prächtiger Stimmung durch viele Eltern und Fans fand in Biedenkopf die Hessenmeisterschaft der U20 männlich statt.
Nachdem sich in den Vorrundengruppen TuS Kriftel gegen TG Hanau (25:12, 25:3) und Eintracht Wiesbaden (25:12, 27:25) und die Gastgeber gegen SSG Langen (25:5, 25:9) und TV Waldgirmes (25:15, 25:14) recht klar durchsetzen konnten, hatten es die beiden Halbfinals dann in sich. Waldgirmes trotze nach dem 16:25 Kriftel mit 26:24 einen Satz ab, nach 15:7 im Tiebreak stand Kriftel aber standesgemäß im Finale. bAuch im zweiten Halbfinale zwischen Biedenkopf und Wiesbaden musste nach dem 19:25 und 25:20 der Tiebreak entscheiden. Bei 8:6 für die Hauptstädter wurden die Seiten gewechselt, der Vorsprung auf vier Punkte erhöht. Mit viel Einsatz und dem notwendigen Quäntchen Glück kämpfte sich das TVB-Team (Bild rechts: TVB im Siegesjubel ) heran und schaffte mit 15:13 den laut umjubelten Einzug ins Finale. Hier war bei Biedenkopf dann etwas die Luft raus und Kriftel wurde mit 25:14 und 25:13 wieder einmal seiner Favoritenrolle gerecht und verdienter Hessenmeister.

Im Spiel um Platz drei merkte man den Wiesbadner Jungs dann doch die Enttäuschung über den knapp verpassten Einzug ins Finale an, Waldgirmes knüpfte an die gute Leistung gegen Kriftel an und freute sich nach dem 25:19 und 25:18 über die Bronzemedaille.
Im Spiel um Platz fünf setzte sich Langen gegen Hanau mit 25:15 und 15:16 durch. Die Hanauer Jungs waren nach der Absage der JSG Vellmar/Kassel kurzfristig nachgerückt. So konnte doch ein komplettes Turnier mit Endspiel sattfinden und der Hessenmeister musste nicht im Modus jeder gegen jeden ausgespielt werden musste.
Bei der Siegerehrung zollte Biedenkopfs Bürgermeister Joachim Thiemig allen Mannschaften Respekt für die gezeigte Leistung.

(Bericht: Anne Glodde)



bErgebnis HM U20 männlich:

1. TuS Kriftel
2. TV Biedenkopf

3. TV Waldgirmes
4. TuS Eintracht Wiesbaden
5. SSG Langen
6. TG Hanau

Fotos: BG Marbrug/ vh
 

  Infos
 

Phönix1801
Bitte anklicken und weiter geht´s...



Häufige Fragen zu Phönix


Logo_Sen-2019
Bitte das Logo anklicken und weiter geht´s...



Rahmenspielplan 2019/20


offizielle Spielbälle 2019/20




trainersuchportal



Find us on facebook


Volleyball-App
Alle Ergebnismelder müssen sich registrieren ! - Anleitung

- Android (Google Play) V5.07
google play

- iOS (Apple) V5.05
Apple store

HVV Volleyball-App - Kurzanleitung

Die Ergebnisse können auch weiterhin per SMS eingegeben werden! Achtung! Das Schlüsselwort ist nicht mehr HVV, sondern Liga - SMS-Anleitung 2018



Bundesliga in Hessen
VCW-UVRM

Logo_VBL2
Lifestreams - Ticker


 

 
© Hessischer Volleyballverband e.V. Geschäftsstelle | Rudolfstrasse 13-17 | 60327 Frankfurt am Main | Telefon 069-7074167 | Fax 069-7074136 | Impressum