› Verband | › Halle | › Beach | › Jugend | › Schule | › BFS | › Trainer | › Schiedsrichter | › Bezirke                    ›› Suche

Aktuelles
Kontakte
Satzung/Ordnungen
Verbandstag 2017
Jobs
HVV-Facebook
Unterwegs im HVV
Ausbildung + Seminare
ePass / Phönix
Vereine
Pinwand
Newsletter
Download
Historie
Links
Promotion-Aktionen






>> zum HVV Shop

SWM U13: Hessische Jungenteams räumen ab!

Südwestjugendwart Wolfhard Glodde brachte es am Sonntag in der Halle der Lahntalschule in Biedenkopf bei der Siegerehrung auf den Punkt: „Es waren zwei ganz tolle Tage“. Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften der U13 männlich und weiblich zeigten die Nachwuchstalente aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland bei bester Stimmung beeindruckende Leistungen. Dass am Ende seine Jungs den Südwestdeutschen Meistertitel feiern konnten, freute das Biedenkopfer Trainer-Urgestein umso mehr.

Bei den Jungen setzten die hessischen Mannschaften die Akzente. Die erste Mannschaft der Gastgeber marschierte am Samstag mit klaren 2:0 Erfolgen gegen die eigene Zweite, den TSV Mommenheim und den TV Düppenweiler glatt durch die Vorrunde. In Gruppe 2 gewannen der ACT Kassel und der TuS Kriftel jeweils mit 2:0 gegen den TV Quierschied und den BC Dernbach/Montabaur. Den direkten Vergleich entschieden die Kassler Jungs mit 2:1(18:25, 25:23, 15:8) für sich. In den Überkreuzvergleichen setzte sich Biedenkopf gegen Kriftel mit 25:21 und 25:11 durch, Kassel zog mit 25:14 und 27:25 gegen Mommenheim ins Endspiel ein. Das Spiel um Platz drei war mit 25:16 und 15:10 eine klare Angelegenheit für den TuS Kriftel. Im Finale krönten die Biedenkopfer Jungs mit dem 25:13 und 15:10 über den ACT eine für sie grandiose Saison.

In der Vorrunde der Mädchen konnte sich der VC Wiesbaden 1 gegen den TV Wiesbach und die Biedenkopf-Wetter-Volleys mit 2:0 durchsetzten und belegte nach dem 0:2 gegen den TuS Heiligenstein den zweiten Gruppenplatz. Spannend machte es das Trio des Hünfelder SV, das sich mit jeweils 2:1 gegen die LAF Sinzig und den VC Wiesbaden 2 durchsetzte und nach dem 0:2 gegen den SC Hasborn ebenfalls Gruppenzweiter wurde. Beide Hessenteams verloren die Überkreuzvergleiche jedoch mit 0:2. Wegen einer Verletzung eines der drei Hünfelder Mädels ging das Spiel um Platz drei kampflos an den VC Wiesbaden 1. Im Endspiel setzte sich Rheinland-Pfalz Meister TuS Heiligenstein gegen den Saarlandmeister SC Hasborn mit 2:0 durch.

b

Konfettiregen für die jungen Meister



Platzierung Jungen:

1. TV Biedenkopf I
2. ACT Kassel
3. TuS Kriftel

4. TSV Mommenheim
5. BC Dernbach/Monatbaur
6. TV Düppenweiler
7. TV Quierschied
8. TV Biedenkopf II

Platzierung Mädchen:

1. TuS Heiligenstein
2. SC Hasborn
3. VC Wiesbaden I
4. Hünfelder SV

5. LAF Sinzig
6. VC Wiesbaden II
7. TV Wiesbach
8. Biedenkopf-Wetter-Volleys

Bericht: Anne Glodde
Foto: privat

 

  Infos
 
trainersuchportal


Fragezeichen
Bitte anklicken und weiter geht´s...


Häufige Fragen zu Phönix

Aktuelle Jugendranglisten


Mannschaftsmeldung 17/18


Rahmenspielplan 2017/18
offizielle Spielbälle 2017/18



Find us on facebook


Volleyball-App
Alle Ergebnismelder, auch die bisherigen, müssen sich neu registrieren ! - Anleitung

- Android (Google Play) V5.07
google play

- iOS (Apple) V5.05
Apple store

neue HVV Volleyball-App - Kurzanleitung

Die Ergebnisse können auch weiterhin per SMS eingegeben werden! Achtung! Das Schlüsselwort ist nicht mehr HVV, sondern Liga - SMS-Anleitung 2017



Bundesliga in Hessen
VCW-UVRM

Logo_VBL2
Lifestreams - Ticker


 

 
© Hessischer Volleyballverband e.V. Geschäftsstelle | Rudolfstrasse 13-17 | 60327 Frankfurt am Main | Telefon 069-7074167 | Fax 069-7074136 | Impressum